• Hochbelastbare Lösung für eine industrielle Nutzung
  • langlebig und widerstandsfähig durch extreme, dauerelastische Beschichtung
  • Hygienisch und wasserfest, auch für Pharma- und Lebensmittelindustrie geeignet
  • Umweltverträglich und nutzerfreundlich, mit dem Blauen Engel ausgezeichnet

Mit dem Schneider HygienicFloor® haben wir ein extrem hochwertiges Produkt auf den Markt gebracht, das sich durch seine Langlebigkeit auszeichnet. Dieser Boden ist nicht nur industrielle Nassreinigung geeignet, sondern ist sogar ein Bodenbelag, der sich desinfizieren lässt. Dadurch ist der Schneider HygienicFloor® auch für die Bereiche geeignet, in denen höchste Hygienestandards gefordert sind, wie zum Beispiel die Lebensmittel- oder Pharmaindustrie.

Die Auswahl eines Bodenbelags ist eine Entscheidung für Jahrzehnte und muss daher gut überlegt sein. Nur wenn im Planungsprozess neben den Investitionskosten der zu erwartende Unterhaltsaufwand einbezogen wird, ergibt sich ein realistisches Bild der Gesamtkosten und damit der Wirtschaftlichkeit. Denn im Lebenszyklus eines Bodenbelags fallen durchschnittlich nur rund 10 Prozent der Gesamtkosten bei der Anschaffung an, 90 Prozent dagegen im Unterhalt.

Beim Bodenbelag setzen sich die Gesamtkosten im Produktlebenszyklus grundsätzlich aus den Kostenblöcken der Anfangsinvestition (Belag und Verlegung), der Betriebs- und Unterhaltskosten (Reinigung, Pflege und Hygiene) sowie der Oberflächensanierungskosten (Erneuerung der Oberfläche bzw. der Beschichtung) zusammen. Dabei übersteigen die anfallenden Kosten im Laufe der Nutzung die der Investition sehr schnell um ein Vielfaches. Allem voran die Pflege und die regelmäßige Sanierung einer Beschichtung schlagen zu Buche. Weil die Schneider HygienicFloor keine neue Beschichtung benötigt, können Jahr für Jahr bedeutende Einsparungen erzielt werden.